DBU

Prof. Dr. Alexander Koeberle-Schmid
INTES Stiftungsprofessor für Unternehmerfamilien und Familienunternehmen

„Tragfähige Lösungen kommen über gegenseitiges Verstehen zustande.“ Prof. Dr. Alexander Koeberle-Schmid

Prof. Dr. Alexander Koeberle-Schmid ist INTES Stiftungsprofessor für Unternehmerfamilien und Familienunternehmen sowie unabhängiger Inhaberstrategie-Berater, Mediator (BM ©) und Familienunternehmens-Coach (ICF). Alexander Koeberle-Schmid ist der Konfliktversteher für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Wenn es um Streit über Strategie, Nachfolge oder Vermögen geht, hilft er Konfliktparteien, eine Lösung zu finden. Seit 2025 erforscht er die Family Business Governance in Familienunternehmen, wozu er in dritter Auflage das gleichnamige Buch herausgegeben hat. Wenn es um die Zukunftsausrichtung eines Familienunternehmens geht, hilft er Unternehmerfamilien, eine Inhaberstrategie zu erarbeiten. Alexander Koeberle-Schmid ist Gründer des Instituts für Inhaberstrategie, das sich der Qualifizierung von Inhaberstrategie-Beratern widmet.

Seit 2005 forscht, lehrt und berät Prof. Dr. Alexander Koeberle-Schmid zu Unternehmerfamilien und Familienunternehmen. Nach Stationen bei INTES, KPMG und PwC ist er heute INTES Stiftungsprofessor für Unternehmerfamilien und Familienunternehmen.

Alexander Koeberle-Schmid ist Autor von acht Büchern und zahlreichen Studien zu den Themen Nachfolge, Führung und Konflikt. Er hat mehr als 150 Unternehmerfamilien bei der Konfliktbewältigung und Inhaberstrategie-Erarbeitung unterstützt.

Alexander Koeberle-Schmid selbst stammt aus einer Unternehmerfamilie vom Bodensee. Er wurde in Betriebswirtschaftslehre zum Thema „Family Business Governance“ promoviert und hat sich aus eigener Motivation zum Konfliktversteher und Governance-Experten weiterentwickelt. Er handelt aus persönlicher Erfahrung heraus und lässt diese in seine Forschung, Lehre und Beratung individuell einfließen.

  • Promotion zum Thema „Family Business Governance – Aufsichtsgremium und Familienrepräsentanz“ an der WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar, Prof. Dr. Peter Witt, INTES Zentrum für Familienunternehmen; währenddessen im Ausland: insgesamt zehn Monate an den Universitäten Norwegian School of Management BI, University of Texas at El Paso, University of Calgary sowie University of Western Australia; Abschluss: Doctor Rerum Politicarum
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Englisch und Französisch an der WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar; währenddessen im Ausland: insgesamt acht Monate an den Universitäten VSE – University of Economics Prague sowie ULB – Solvay Business School Bruxelles, Abschluss: Diplomkaufmann
  • Wirtschaftsmediator, MAB Mediationsakademie Berlin; Lizenzierung: Mediator (BM®)
  • Mediator Cooperative Praxis, Dres. Mähler, Eidos Projekt Mediation
  • Systemischer Coach, Business Coach, passion for coaching; Zertifizierung: Systemischer Coach (PCC-ICF)
  • Leadership und Unternehmensnachfolge: Verantwortung von UnternehmerInnen im digitalen Zeitalter; Familienfremdes Management vs. Management aus der Familie; Kompetenzen von Führungskräften in Familienunternehmen; Geschwister-Teams in Familienunternehmen
  • Konflikt: Konfliktdynamiken in Unternehmerfamilien; „Verstehen“ als Konfliktlösungsinstrument in Unternehmerfamilien; Führungsstärke Konfliktkompetenz; Geschwisterkonflikte in Familienunternehmen
  • Family Business Governance: Inhaberstrategie und Familienverfassung; Beirat als Aussichts- und Motivationsgremium für (digitale) Veränderung und neue Geschäftsmodelle
  • (Digitale) Unternehmerfamilie: Führung der wachsenden Unternehmerfamilie; Risiken der digitalen Unternehmerfamilie (Cybersecurity und Privacy); Digitale Family Education für Unternehmerfamilien; Digitale Kommunikation und Medien für die Unternehmerfamilie

Koeberle-Schmid, A., Koners, U. (2018): Das Management der Familie – Von (regulierten) Emotionen zur Family Governance, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie 1, S. 21-25

Koeberle-Schmid, A. (2016): Firma, Familie, Führung – Neue Ergebnisse zu einem altbekannten Drei-klang, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie 5, S. 177-182

Koeberle-Schmid, A., Lehmann-Tolkmitt, A. und Groß, J. (2012): Der Nachfolge-Beirat im Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftung 4, S. 135-141

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2012): Die drei Dimensionen eines Familienunternehmens: Teil 2, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 1/64, S. 52-72

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2011): Die drei Dimensionen eines Familienunternehmens: Teil 1, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 6/63, S. 656-672

May, P. und Koeberle-Schmid, A. (2010): Governane Kodex in Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Corporate Governance 6, S. 257

Koeberle-Schmid, A., Witt, P., Fahrion, H.-J. (2010): Gestaltung der Governance im Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Corporate Governance 4, S. 161-169

Koeberle-Schmid, A., Brockhoff, K., Witt, P. (2009): Performanceimplikationen von Aufsichtsgremien in deutschen Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Special Issue 02/2009, S. 83-111

Koeberle-Schmid, A. (2008): Das System der Family Business Governance, in: Zeitschrift für Corporate Governance 4, S. 149-155

Koeberle-Schmid, A., Koners, U. (2018): Das Management der Familie – Von (regulierten) Emotionen zur Family Governance, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie 1, S. 21-25

Koeberle-Schmid, A. (2016): Firma, Familie, Führung – Neue Ergebnisse zu einem altbekannten Drei-klang, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie 5, S. 177-182

Koeberle-Schmid, A., Lehmann-Tolkmitt, A. und Groß, J. (2012): Der Nachfolge-Beirat im Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftung 4, S. 135-141

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2012): Die drei Dimensionen eines Familienunternehmens: Teil 2, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 1/64, S. 52-72

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2011): Die drei Dimensionen eines Familienunternehmens: Teil 1, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 6/63, S. 656-672

May, P. und Koeberle-Schmid, A. (2010): Governane Kodex in Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Corporate Governance 6, S. 257

Koeberle-Schmid, A., Witt, P., Fahrion, H.-J. (2010): Gestaltung der Governance im Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Corporate Governance 4, S. 161-169

Koeberle-Schmid, A., Brockhoff, K., Witt, P. (2009): Performanceimplikationen von Aufsichtsgremien in deutschen Familienunternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Special Issue 02/2009, S. 83-111

Koeberle-Schmid, A. (2008): Das System der Family Business Governance, in: Zeitschrift für Corporate Governance 4, S. 149-155

Koeberle-Schmid, A. (2018): Nachfolge-Coaching: Den Weg zum Ziel schneller beschreiten, in: Rau, S., May, K., Ebel, K., Zinkann, R., Familienunternehmen gestern – heute – morgen, Murmann Verlag, Hamburg, S. 278-286

Koeberle-Schmid, A. (2014): Family Business Governance im Mittelstand, in: Becker, W., Ulrich, P., BWL im Mittelstand – Grundlagen, Besonderheiten, Entwicklungen, Kohlhammer, Stuttgart

Koeberle-Schmid, A. (2014): Doppel-Spitze und Stammes-Denke – Fluch oder Segen?, in: Dauner-Lieb, B., Freudenberg, G., Werner, G., Familienunternehmen im Fokus von Wirtschaft und Wissen-schaft: Festschrift für Mark K. Binz, Beck, München

Koeberle-Schmid, A., Caspersz, D. (2013): Family governance bodies: a conceptual typology, in: Smyrnios, K., Poutziouris, P., Goel, S., Handbook of Research on Family Business, Second Edition, Edward Elgar, Cheltenham, S. 125-141

May, P., Schween, K., Koeberle-Schmid, A. (2012): Das Strategie-Konzept für Familienunternehmen – Mit einer Inhaber-Strategie zum langfristigen Erfolg über Generationen, in: Handbuch der Unternehmensberatung, 18. Erg.-Lfg. X/12, 3190, S. 1-25

May, P., Koeberle-Schmid, A., Schween, K. (2012): Strategische Governance im Familienunternehmen, in: Lück, W., Jahrbuch für Wirtschaftsprüfung, Interne Revision und Unternehmensberatung 2012, Oldenbourg, München, S. 87-104

Koeberle-Schmid, A., Schween, K., Schnitzhofer, W. (2011): Den Übergabeprozess mit dem Österreichischen Governance Kodex für Familienunternehmen regeln, in: Unrik, S., Unternehmensnachfolge – Betriebswirtschaftliche, rechtliche und psychologische Erfolgsfaktoren, Linde, Wien, S. 93-106

Koeberle-Schmid, A., Fahrion, H.-J., Witt, P. (2018): Family Business Governance: Erfolgreiche Führung von Familienunternehmen, 3., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage, Erich Schmidt, Berlin

Koeberle-Schmid, A., Grottel, B. (2013): Führung von Familienunternehmen – Ein Praxis-Leitfaden für Unternehmen und Familie, Erich Schmidt, Berlin

Koeberle-Schmid, A., Fahrion, H.-J., Witt, P. (2012): Family Business Governance: Erfolgreiche Führung von Familienunternehmen, 2., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage, Erich Schmidt, Berlin

Koeberle-Schmid, A., Fahrion, H.-J., Witt, P. (2010): Family Business Governance: Erfolgreiche Führung von Familienunternehmen, Erich Schmidt, Berlin

Koeberle-Schmid, A. (2024): Wie du zum Inhaberstrategie-Berater wirst, an den sich Unternehmerfamilien immer erinnern, Teil 1-3, Berlin

Koeberle-Schmid, A., Unger, M. (2019): Nachfolge im Familienunternehmen – Wie Sie den Generationenwechsel strategisch planen und praktisch umsetzen, Beck, München

Canessa, B., Escher, J., Koeberle-Schmid, A., Preller, P., Weber, C. (2019): The Family Office – A Practical Guide to Strategically and Operationally Managing Family Wealth, Palgrave Macmillan/Springer, Cham

Koeberle-Schmid, A., Koners, U., Ledl, I. (2016 und 2017): Firma, Familie, Führung: eine Studie zu Leadership im Spannungsfeld von Gefühl und Geschäft, 3 Teile, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

Canessa, B., Escher, J., Koeberle-Schmid, A., Preller, P., Weber, C. (2016): Das Family Office – Ein Praxisleitfaden, Springer Gabler, Wiesbaden

Koeberle-Schmid, A. (2015): Der Beirat – Wie ein kritischer Begleiter den Erfolg von Familienunternehmen sichert und steigert, FAZ Buch, Frankfurt

Koeberle-Schmid, A., Kenyon-Rouvinez, D., Poza, E. (2014): Governance in Family Enterprises, Palgrave Macmillan, London

Schween, K., Koeberle-Schmid, A., Bartels, P., Hack, A. (2011): Die Familienverfassung – Zukunftssicherung für Familienunternehmen, INTES Akademie für Familienunternehmen, Bonn-Bad Godesberg

Koeberle-Schmid, A. (2008): Family Business Governance: Aufsichtsgremium und Familienrepräsentanz, Gabler: Wiesbaden

Koeberle-Schmid, A., Nützel, O. (2005): Family Business Governance: Herausforderungen und Mechanismen, WHU Forschungspapier Nr. 107

Koeberle-Schmid, A. (2024): Beratungskompetenz als Erfolgsfaktor – Was exzellente Berater von Unternehmerfamilien auszeichnet, in: Unternehmeredition 1, S. 24-25

Koeberle-Schmid, A. (2023): Die Kunst der reibungslosen Übergabe, in: private banking magazin, S. 24-25

Koeberle-Schmid, A. (2022): Erfolgsrezept Doppelspitze? Wie Geschwister zum erfolgreichen Führungsteam werden, in: Die News 6, S. 6-7

Koeberle-Schmid, A. (2022): Bloß nicht alles dem Zufall überlassen, in: Die News 5, S. 6-7

Koeberle-Schmid, A. (2022): Feedback als Führungsinstrument, in: Unternehmeredition 1, S. 24-25

Koeberle-Schmid, A. (2022): Verantwortung übernehmen, Aufgaben delegieren, in: INTES UnternehmerBrief 1, S. 19

Koeberle-Schmid, A. (2021): Doppelaufgabe Leadership, in: INTES UnternehmerBrief 2, S. 14-15

Koeberle-Schmid, A. und Prym, C. (2021): Der Segen der Konfliktfähigkeit, in: INTES UnternehmerBrief 1, S. 12-13

Koeberle-Schmid, A. und Rieder, G. (2021): Wenn schon Beirat, dann richtig, in: INTES UnternehmerBrief 1, S. 18-19

Koeberle-Schmid, A. und Portz, K. (2021): Wie der Einstieg ins Familienunternehmen gelingt, in: Unternehmeredition 1, S. 24-25

Koeberle-Schmid, A. und Eichblatt, A. (2020): Vorbehalte und Vorurteile hinsichtlich der Wirkungskraft einer Familienverfassung, in: Der Wirtschaftsführer, S. 47-50

Koeberle-Schmid, A. und Prym, C. (2020): Familienmanagement, in: INTES UnternehmerBrief 1, S. 16-17

Koeberle-Schmid, A, (2019): Five Critical Questions for Family Offices, in: Tharawat Podcast “The Family Business Voice”

Koeberle-Schmid, A. (2019): Vom Chefsessel zum Spitzenteam, in: Die Presse, Sonderbeilage, S. 2

Koeberle-Schmid, A. (2018): Getrennt oder gemeinsam?, in: wir Magazin Vermögen, S. 7-8

Koeberle-Schmid, A. (2017): Unternehmensübergabe ist kein Selbstläufer, in: Der BauUnternehmer 3, S. 7

Koeberle-Schmid, A. (2016): Wandel mit Stil, Stil im Wandel, in: Unternehmeredition 5, S. 34-35

Koeberle-Schmid, A. und Leitner, M. (2016): Wie ein Mediator helfen kann, in: Unternehmeredition 1, S. 60-61

Koeberle-Schmid, A. (2015): Das macht jetzt der Junior: So gelingt der Chefwechsel im Verlag, in: Print & More 2, S. 48

Koeberle-Schmid, A. (2015): Vier Schritte zum Erfolg, in: Unternehmeredition 1, S. 48-49

Koeberle-Schmid, A. (2014): Generationentauglich agieren, in: Die News 12, S. 34-35

Koeberle-Schmid, A. (2014): Vom Chefsessel zur Sitzgruppe, in: Wir Familienunternehmer 4, S. 19

Koeberle-Schmid, A., Unger, M. (2014): Drei Schritte zum Familienfrieden, in: Unternehmeredition 1, S. 52-53

Koeberle-Schmid, A. (2014): Führung in Familienunternehmen im Wandel, in: Betriebs-Berater 4, S. I

Koeberle-Schmid, A. (2013): Unternehmensnachfolge mit Strategie – Ein erfolgreicher Generationen-übergang ist kein Zufall (Interview), in: Getränke Fachgroßhandel, 4, S. 8-10

Koeberle-Schmid, A. (2012): Familienunternehmen – ein umfassendes und fundiertes Kompendium, in: Betriebs-Berater 48, S. 2976

Koeberle-Schmid, A., Schween, K. (2012): Familienverfassungen individuell erarbeiten – Hinweise für Unternehmerfamilien vor dem Hintergrund der Konfliktprävention, in: KonfliktDynamik 1/4, S. 320-327

Koeberle-Schmid, A., Schween, K. (2012): Grabenkämpfe oder Doppelspitzen – Wie Geschwister erfolgreich sein können, in: Unternehmeredition Nachfolge 2012, S. 62-63

Koeberle-Schmid, A., Schween, K., May, P. (2011): Governance Kodex für Familienunternehmen in der Praxis – Ergebnisse einer Studie über Familienverfassungen, in: Betriebs-Berater 41, S. 2499-2506

Koeberle-Schmid, A., Groß, J., Lehmann-Tolkmitt, A. (2011): Der Beirat als Garant für erfolgreiche Governance im Familienunternehmen, in: Betriebs-Berater 15, S. 899-906

May, P., Schween, K., Koeberle-Schmid, A. (2011): Inhaber-Strategie: Zukunftssicherung für Familie und Unternehmen, in: Deutsche Standards – Aus bester Familie, S. 16-21

Koeberle-Schmid, A., Lorz, R. (2010): Professionelle Beiräte in Familienunternehmen, in: Der Aufsichtsrat 9, S. 127-129

May, P., Koeberle-Schmid, A., Schnitzhofer, W. (2011): Gutes Management sichern: Ein Kodex für Familienunternehmen, in: Compliance Praxis Österreich 3, S. 10-13

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2011): Auf die Inhaber kommt es an!, in: Der Aufsichtsrat 6, S. 81

Koeberle-Schmid, A. (2011): Klare Regeln für alle – Governance Kodex für Familienunternehmen (Interview), in: gmbhchef 6/7, S. 8-9

Koeberle-Schmid, A., May, P. (2011): Governance in Familienunternehmen, in: Zeitschrift Risk, Fraud & Compliance 2, S. 54-61

May, P., Schween, K., Koeberle-Schmid, A. (2011): Inhaber-Strategie: Anker für den Erfolg von Familie und Unternehmen, in: UnternehmerBrief 4, S. 7-9

May, P., Koeberle-Schmid, A. (2011): Governance Kodex als Leitlinie für die verantwortungsvolle Führung von Familienunternehmen, in: Der Betrieb 9, S. 485-491

Schween, K., Koeberle-Schmid, A. (2011): Zukunft sichern: Familie und Unternehmen brauchen eine Familienverfassung, in: UnternehmerBrief 3, S. 3-7

Koeberle-Schmid, A. (2010): Gemeinsame Strategie schafft Zukunft (Interview), in: Die News 11, S. 10-11

Koeberle-Schmid, A. (2009): Betriebswirtschaftliche Ausgestaltung von Aufsichtsgremien in Familienunternehmen, in: Der Betrieb 24, S. 1249-1255

Koeberle-Schmid, A. (2009): Aufgaben von Familienrepräsentanzen, in: Der Aufsichtsrat 2, S. 22-24

Koeberle-Schmid, A. (2008): Aufsichtsratsaufgaben in Familienunternehmen, in: Der Aufsichtsrat 7-8, S. 101-103

Newsletter

In Zukunft über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Neuigkeiten der DBU Digital Business University of Applied Sciences per E-Mail informiert werden?

Jetzt für den DBU Newsletter anmelden: